Dr. Florian Janke • Klötzlmüllerstraße 45 • 84034 Landshut • Tel 0871 | 65757 • Fax 0871 | 64269 • praxis@zahnarzt-landshut-west.de

Wurzelbehandlungen (Endodontie) in unserer Zahnarztpraxis in Landshut West

Vor vielen Jahren musste man Zähne, deren Zahnnerv sich entzündet hatte (sogenannte Pulpitis) häufig entfernen. Heute lassen sich diese Zähne oft noch jahrelang erhalten - moderne Wurzelbehandlungsverfahren (Endodontie) machen es möglich.

Wurzelkanalbehandlung zum Erhalt angegriffener Zähne nach neuen medizinischen Erkenntnissen

Durch moderne Wurzelbehandlungen mit hochflexiblen Instrumenten (aus extrem biegsamem Nickel-Titan) und neuartige maschinelle Antriebssysteme, lassen sich heute Wurzelbehandlungen meist in einem einzigen Behandlungstermin abschließen.

Durch den Einsatz von optischen Vergrößerungshilfen (Lupenbrille oder Mikroskop) können die jeweiligen Wurzelkanäle eines kaputten Zahnes besser gefunden werden. In unserer Praxis werden sowohl elektronische Messgeräte zur Bestimmung der Wurzellänge als auch hochmoderne Ultraschallgeräte, sowie die photodynamische Therapie mit Laser, zur Desinfektion des bakteriell besiedelten Wurzelkanals verwendet. Zur röntgenologischen Kontrolle verwenden wir ausschließlich strahlenarmes digitales 2D- und 3D-Röntgen.

Wenn die Zahnsubstanz sehr stark geschädigt ist, bauen wir den Zahn mit Glasfaserstiften wieder auf. Diese sind zahnfarben und auch unter den heute häufig verwendeten Vollkeramik-Kronen nicht sichtbar.

So ist es meist möglich, auch Zähne mit entzündeten Zahnnerven trotzdem zu erhalten.

Weiterhin bieten wir in unserer Praxis auch die Revision, d.h. den Austausch von alten undichten Wurzelkanalfüllungen an.

vorher nachher vorher nachher
Wurzelkanalbehandlung Frontzahn Wurzelkanalbehandlung Seitenzahn