Dr. Florian Janke • Klötzlmüllerstraße 45 • 84034 Landshut • Tel 0871 | 65757 • Fax 0871 | 64269 • praxis@zahnarzt-landshut-west.de

Ästhetik / „Unsichtbare Füllungen und Kronen”

Ästhetik hat in der Zahnmedizin – wie auch in unserer Zahnarztpraxis in Landshut West – in den letzten Jahren eine stetig zunehmende Bedeutung erreicht. Der Wunsch nach "unsichtbaren" Versorgungen in Zahnfarbe ist mit modernen Technologien heutzutage ausgezeichnet erfüllbar.

Je nach Situation kann man eine ästhetische Rehabilitation sowohl minimalinvasiv mit hochmodernen Hybridkunststoffen, als auch mit verschiedensten Keramikrestaurationen, wie z.B. Veneers (Keramikverblendschalen), herbeiführen.

Folgende ästhetische Korrekturen bieten wir für sie an:

  • Form- und Farbkorrekturen von Zähnen
  • Umformung von Zapfenzähnen
  • Verschluss von kleinen Lücken (Diastema) und schwarzen Dreiecken (Zahnfleischlücken)
  • Zahnaufhellung (Bleaching)
  • Korrektur von genetisch bedingten Zahnfehlbildungen
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen mit unsichtbaren Schienen

Wir fertigen in unserer Zahnarztpraxis in Landshut West einen hohen Anteil an metallfreiem Zahnersatz. Metallfrei bedeutet dabei, dass Kronen, Brücken, Inlays oder Onlays nicht mehr aus Metall (früher: silber- oder goldfarben) bzw. das Innere in Kronen und Brücken nicht mehr aus Metall bestehen. Stattdessen wird mit Hilfe von modernen Computerfräsverfahren der Zahnersatz vollständig aus Keramik hergestellt.

Dies bietet in Sachen Ästhetik erhebliche Vorteile. Geht nach einiger Zeit das Zahnfleisch zurück, sieht man keine Metallränder und das Zahnfleisch schimmert nicht mehr „grau“.

Vollkeramische Versorgungen für optimale Zahnästhetik

Durch den Einsatz von Vollkeramik erreicht der überkronte Zahn eine ideale Ästhetik und Licht kann hindurchscheinen wie durch einen naturgesunden Zahn. So kann meist eine Optik getreu der Natur und nahezu „unsichtbarer“ Zahnersatz erreicht werden.

Auch für Allergiker kann die metallfreie Versorgung sehr wichtig sein – auch hier können heutzutage Prothesen ohne den Einsatz von Metall mit biokompatiblen (körperverträglichen) Materialien hergestellt werden.

Daneben lassen sich Veneers (hauchdünne Verblendschalen aus Vollkeramik) zur Korrektur von Zahnverfärbungen oder kleineren Fehlstellungen sowie Formveränderungen anwenden.

vorher nachher vorher nachher
Korrektur genetisch bedingten Zahnfehlbildungen Internes und externes Bleaching sowie Füllungsaustausch
vorher nachher vorher nachher
Keramische Verblendschalen (Veneers) Lückenschluss bei Frontzähnen mit zahnfarbenem Komposit
vorher nachher
Umformung von Zapfenzähnen